Der öffentliche Sektor gewinnt in Mittel-, Ost- und Südosteuropa zunehmend an Bedeutung.

Sowohl die Europäische Kommission als auch die internationalen Organisationen (EBRD, EIB, WB) und Geber (USAID, OESC, UNDP) widmen diesen Regionen viel Aufmerksamkeit und stellen beträchtliche Mittel zur Verfügung, vor allem für die Erbringung von hochwertigen Dienstleistungen der staatlichen Einrichtungen an inländische und ausländische Subjekten.

Die Europäische Kommission stellte 2017 den Mitgliedstaaten 142,8 Mio. Euro zur Finanzierung der technischen Unterstützung bei der Umsetzung von Strukturreformen und bei der Verbesserung der Regierungspolitik und staatlichen Einrichtungen im Rahmen des Programms Structural Reform Support Service (SRSS) für den Zeitraum 2017–2020 bereit. Ende 2017 erhöhte sie diese Mittel sogar auf 222,8 Mio. Euro.

Wir, die Experten bei Grant Thornton, verfügen über langjährige Erfahrung und komparative Vorteile auf dem Bereich der Strukturreformen, der Funktionsweise des öffentlichen Sektors und der staatlichen Wirtschafts- und Sozialpolitik. Wir kooperieren sehr gut mit Organisationen und Gebern auf der einen Seite und der Regierung, ihren Ministerien und Agenturen auf der anderen bei der Umsetzung von Strukturreformen und der Aktualisierung und Qualitätssteigerung der öffentlichen Dienstleistungen auf den Bereichen der Steuer-, Bildungs-, Entwicklungs- und Sozialpolitik. Auf Grundlage unserer tiefgreifenden Kenntnisse sind wir in der Lage, den internationalen Organisationen, Gebern, Regierung und deren Agenturen neue und innovative Lösungen anzubieten und ihnen bei der Qualitätssteigerung der Funktionsweise des öffentlichen Sektors zu beraten.

Partner Jože P. Damijan Kontaktirajte nas
Partnerin und Leiterin von Beratungsdiensten Sandra Damijan Kontaktirajte nas